Selbst wenn man öffentlichen Rundfunk und Kirche prinzipiell

Selbst wenn man öffentlichen Rundfunk und Kirche prinzipiell gut heißt, so ist es allerhöchste Zeit den lustigen Gesellen dort seinen Unmut in einer Sprache mitzuteilen, die sie auch Verstehen.